Denic führt Karenzverfahren für .de-Domains ein

2013-11-28 14:53 (Kommentare: 0)

Wie die Denic per Pressemitteilung bekannt gab, wird mit Wirkung vom 3. Dezember 2013 für alle Domains mit deutscher Länderendung (.de) ein Karenzverfahren eingeführt.
Die neue Regelung soll Domaininhaber vor dem ungewollten Verlust ihrer Domain durch eine versehentliche Löschung schützen.

Nach dem neuen Verfahren werden Domains, für die der Domaininhaber einen Löschauftrag erteilen, nicht mehr sofort gelöscht. Auf die Löschung folgt zunächst eine Karenzzeit (Redemption Grace Period) von 30 Tagen
Während dieser Zeit kann die Domain im Auftrag des vormaligen Domaininhabers erneut registriert werden.

Erst nach der Karenzzeit von 30 Tage ohne Wiederherstellung wird die betroffene Domain endgültig gelöscht und kann damit neu registriert werden.

Befindet sich eine .de-Domain in der Karenz, so wird eine entsprechend lautende Statusmeldung "zur Löschung anstehend" über die DENIC-Informationsdienste (whois) auf www.denic.de ausgegeben.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folge uns auf Facebook:



 

Zahlungsmöglichkeiten

PayPalSofortüberweisung.de
fXmedia © 2009-2016 Alle Rechte vorbehalten. | Support | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum